Kommunikationsgift – Sätze zum Vergessen

Es gibt Sätze, die sind so schlecht und ignorant, dass sie eigentlich nicht das Recht haben, ausgesprochen zu werden. Weil die Person, die diese Sätze ausspricht, zeigt, dass sie ignorant und empathiebefreit ist. Und zwar komplett. Diese Sätze kann man getrost ignorieren, und auch die Personen, die sie sagen, kann man zumindest auf die Liste „Diese Leute sind womöglich doch nicht ganz echt“ setzen.

Das kann ja nicht so schwer sein

Um ein Problem lösen zu können, muss man es erst verstehen. Dieser Satz zeigt, dass man nicht mal genug an einem Problem interessiert ist, um zu begreifen, wie potentiell komplex die Lösung ist.

Ich bin zwar kein Rassist / Sexist / …, aber…


Egal, welcher Begriff in der ersten Klammer steht, alles, was nach dem aber kommt, ist garantiert intellektueller Müll und am besten zu entsorgen.

Die Leute / Kinder werden auch immer blöder / dreister / …

Ohne Rücksicht darauf, dass eine Gruppe, die aus mehr als 1 Person besteht, selten homogen genug sind, um allgemeine Aussagen zu treffen (Es gibt Ausnahmen, zum Beispiel: „Alle großen Menschen sind groß.“ oder „Alle Rapid-Fans sind Rapid-Fans.“), nimmt man sich selbst aus dieser Gruppe heraus, macht sich zu etwas Besserem und ignoriert potentiell sehr viele Details.

Schickt mir bitte weiteres Kommunikationsgift. Ich mag das.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0