Neues Wort: Ehthisch

Handelt man ehthisch (oder auch joehthisch), folgt man einem vor allem in österreichischem weit verbreiteten Habitus, nämlich dass irgendwie eh alles ok ist, dass eh alles passt, dass eh alles so ist, wies ist und dass man eh nicht wirklich was daran ändern kann.

Ehthisches Handeln drückt sich unter anderem in Beantwortung von Vorwürfen oder Hinweisen aus („Geh, kannst net aufpassen?“ – „Jo, eh“), im Umgang mit Trauer („Er war ein fantastischer Vater.“ – „Jo, eh.“), aber auch allgemein im Alltag, ein gewisse Machtlosigkeit dem Schicksal gegenüber ergreift ehthisch handelnde Personen, eine Resignation, die allerdings innerhalb akzeptabler seelischer Schmerzgrenzen operiert.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0