biitte erkLär miir, warum qiinder so qomiish shrAiiben!

danke rene für diese frage, die ich natürlich wie immer mit sehr viel freude aufbereiten werde.

zum glück kenne ich persönlich keine sau, die tatsächlich so schreibt, aber ich bin wahrscheinlich schon in einer völlig anderen alters- und gewichtsklasse angekommen. als bekennender anhänger der wissenschaftlichen methode, dass es am besten ist, eine sache zu beurteilen und zu verstehen, wenn man möglichst weit weg ist und möglichst viel erfindet (hey, afrikanische musik wurde uns doch auch so erklärt, wart ihr mit den antworten etwa nicht zufrieden?), wird es mir trotzdem leichtfallen, hier eine erklärung abzuliefern.

der umstand, dass junge leute, die hier angesprochenen „qiinder“ so „qomiish“ schreiben, liegt in china. jawohl. dort schreiben sie zwar ganz, ganz anders, aber die bauen alle unseren handys. (das die is übrigens als politisch möglichst unkorrektes „die da drüben“ im sinne von „es chinesn, es!“ zu verstehen) um uns zu ärgern, wurden die ersten handys so gebaut, dass man sich möglichst lange abmühen musste, bis endlich einmal ungefähr das dort stand, was man dort stehen haben wollt (mit dort ist natürlich das display gemeint, oder auch das display der die sms empfangenden person). das wurde durch die erfindung des t9-wörterbuchs natürlich noch lustiger. die heutigen qiinder wissen natürlich nichts mehr von diesen bösen chinesischen arschgeigenhandys, aber das verhalten hat sich in die kollektive dna eingebrannt, die um uns herum durch die ozonschicht gefangen herumschwebt, denn das einfangen der kollektiven dna ist in wahrheit die einzige funktion dieser ozonschicht, deswegen könnens uns australische schafe ruhig wegschaseln, dann simma wenigstens alle gleich deppert.

weiters ist das große l mitten im wort natürlich ein zeichen des protests und ein ausdruck von hilfslosigkeit in einer welt, in der man ratlos zwischen mann, frau, kind, spediteursunternehmerin oder doch spediteurinnenunternehmer_in hin- und herpendelt und eigentlich nicht mal annähernd wissen kann, wie zur hölle man jetzt jemandenIn ansprechen, anschreiben, auf ein bier einladen oder um verzeihung bitten kann. ein thema, das übrigens auch ich komplett ratlos betrachte, weswegen ich es meistens ignoriere, was bitte schön natürlich nicht als affront gegen wen auch immer verstanden werden soll, so!

also, woran liegts? scheiss handys, die zu guten handys wurden, die heut zu tage wieder über scheiss tapseldisplays verfügen, die erst recht machen, was sie wollen und man sicherheitshalber auf die buchstaben tippt, die grün blinken, kollektiv verschmutzte kollektivdna und eine stete unrast. beantwortet das die frage? womöglich nicht im geringsten…